Startseite » Rheinland-Pfalz » Starkenburg (Vorwahl 06541) – Netz, Netzabdeckung, LTE und DSL-Versorgung

Starkenburg (Vorwahl 06541) – Netz, Netzabdeckung, LTE und DSL-Versorgung

Diesen Artikel bewerten

DSL, LTE und Netzqualität in Starkenburg (Vorwahl 06541) – Wie gut ist die Netzabdeckung in Starkenburg
welche Anbieter für DSL und LTE gibt es unter der Vorwahl 06541 und welches Mobilfunk-Netz ist in Starkenburg besonders gut ausgebaut?
Hier finden Sie die aktuellen DSL-Anbieter für den Bereich Starkenburg Vorwahl 06541 und Informationen zu den Netzen und der Netzabdeckungen haben wir ebenfalls für Sie aufbereitet.

DSL und VDSL Ausbaustand in Starkenburg

Der aktuelle Ausbaustand der Telekom-Leitungen ist wenig befriedigend. Im Ort sind maximal Geschwindigkeiten von DSL 16.000 möglich. Man surft also mit höchstens 16 MBit/s.

Der Ausbau hatte bisher auch immer das Problem, dass die Leitungen für den Anschluss des Ortes zu teuer waren. Daher wurde er immer wieder aufgeschoben. Mittlerweile hat die Telekom für den Anschluss von Starkenburg aber eine Lösung gefunden: die Leitungen werden oberirdisch verlegt. Das ist deutlich einfach und verursacht geringere Kosten – sieht aber auch nicht so schön aus.

Die Telekom schreibt dazu im Unternehmensblog:

Damit sie aber möglichst viele Haushalte versorgt, sucht die Telekom nach Wegen, die Kosten für den Ausbau zu reduzieren, um sie gleich wieder in ein anderes Ausbauprojekt der Region zu stecken. Das Verlegen von Glasfaser durch die Luft ist eine Möglichkeit.

Sogenannte oberirdische Linien reduzieren die Kosten deutlich. Er hätte sich das Kabel gern in der Erde gewünscht, sagt zwar Starkenburgs Ortsbürgermeister Jürgen Spier. Doch nun ist er froh, dass seine Gemeinde dank der oberirdischen Linie schnelles Internet bekommt:

„Wir leben im Jahre 2016, sind eine junge Gemeinde, sind eine moderne Gemeinde. Jeder hat das Bedürfnis zu surfen, wie er will – nach Möglichkeit sehr schnell.“

Es gibt allerdings auch Stimmen, die diese Version des Ausbaus weniger positiv sehen. So schreibt man bei pcgameshardware:

Schließlich bleibt die Frage, ob Holzmasten tatsächlich der Weg in die Zukunft sind. Nicht nur müssen die Holzmasten spätestens nach 20 bis 30 Jahren wieder ausgetauscht werden. Auch die Stabilität dieses Netzes kann kaum mit der von unterirdischen Leitungen mithalten, wenn bei jedem stärkeren Gewitter komplette Netzabschnitte durch den Fall eines Masts einzustürzen drohen.

Ziel des Ausbaues ist es auf jeden Fall, den Ort mit VDSL Anschlüssen und Bandbreiten von 50 bis 100Mbit/s zu versorgen. Das soll bis Ende 2016 geschafft sein. Zu diesem Zeitpunkt sollten alle Einwohner von Starkenburg auf VDSL und die hohen Geschwindigkeiten zurück greifen können.

Im Übrigen kann ab diesem Zeitpunkt nicht nur die Telekom höhere Geschwindigkeiten anbieten sondern auch die Drittanbieter im Telekom Netz wie Vodafone, 1&1, O2 und andere. Man muss also nicht zwangsläufig den Anschluss von der Telekom nutzen sondern kann auch einen anderen Anbieter beauftragen. Die monatliche Kosten sind hier teilweise sehr unterschiedlich, es lohnt also ein Vergleich, bei welchem Anbieter man die hohen Geschwindigkeiten zum besten Preis bekommt.

LTE und mobiler Netz-Zugang in Starkenburg

Im Vergleich zum Netzausbau bei den Kabel-Netzen ist die Versorgung mit mobilen Zugängen deutlich besser aufgestellt. Die Handy-Netze in Starkenburg bieten fast in allen Bereich bereits LTE als Standard an und hier sind teilweise auch sehr hohe Geschwindigkeiten möglich.

Der Netzausbau der Telekom ist dabei in Starkenburg im LTE Bereich mittlerweile am weitesten fort geschritten. Das Unternehmen bietet im gesamten Ortsbereits LTE mit 50Mbit/s und an vielen Standorten sogar mit Geschwindigkeiten bis zu 150Mbit/s. Vodafone hat vor Ort ebenfalls einen sehr guten Ausbau mit hohen Geschwindigkeiten während Eplus und O2 noch etwas hinterher hinken. Allerdings wollen beide Unternehmen in den nächsten Jahren ihre Netze fusionieren. Das könnte unter Umständen bedeuten, dass auch der Netzausbau und die Netzqualität (vor allem im Bereich LTE) vor Ort besser werden. Genau lässt sich das allerdings nicht sagen, da bisher noch keine Erfahrungswerte dazu vorliegen.

Für die Nutzung von LTE in Starkenburg müssen allerdings die Voraussetzungen passen:

  • der genutzte Handytarif muss LTE fähig sein und sich ins LTE Netz des jeweiligen Anbieters einbuchen können. Das ist bei den originalen Tarifen der Telekom, von Vodafone und O2 meistens der Fall. Probleme kann es bei Tarifen von Prepaid Anbietern und Discounter geben, hier sollte man in den Tarifdetails nachlesen, ob beim Internet-Zugang LTE unterstützt wird und mit welcher Geschwindigkeit dabei angeboten wird.
  • das genutzte Endgerät muss LTE-fähig sein. Egal ob man mit dem Handy, Tablet oder Surfstick ins Netz gehen will, die Geräte müssen sich ins LTE Netz einbuchen können, damit man die schnellen Internet-Verbindungen nutzen kann. Besonders bei älteren Geräten kann das ein Problem werden, während die meisten neueren Handys und Tablets bereits LTE ohne Probleme unterstützen.

Dazu sind die anzeigten Werte auf den Netzausbaukarten immer nur die maximalen Werte bei besten Bedingungen (und am besten ohne andere Nutzer im Netz). Man sollte daher damit rechnen, das die LTE Geschwindigkeiten vor Ort deutlich unter den angezeigten Werten liegen. Das ist aber derzeit bei allen Anbieter im Mobilfunk so.

Netzabdeckung in Starkenburg prüfen

Die Netzbetreiber stellen Karten bereit, die den aktuellen Ausbaustand der Netze in Starkenburg zeigen. Diese Karten finden Sie nach Anbietern geordnet hier:

--------------------------
Die Telekom betreibt neben den normalen Netzen auch noch ihre Hotspot, die besonders unterwegs nützlich sein können. Den Netzüberblick und die Standorte gibt es hier: Telekom Hotspots

Für die Nutzung der Karte sollte man allerdings die Hinweis beachten, die Telekom blendet zum Beispiel folgenden Text ein:

Der Festnetzausbau in Starkenburg wird voraussichtlich Ende Oktober 2016 abgeschlossen. In der Karte finden Sie die bereits ausgebauten Gebiete sowie die aktuellen Baumaßnahmen mit einem Vorlauf von ca. 3 Monaten.

Aktuelle Anbieter in Starkenburg (Vorwahl 06541)

Für die Abfrage, welche Anbieter vor Ort welche Geschwindigkeiten anbieten, nutzen Sie bitte die Verfügbarkeitsbafrage für alle Anbieter: DSL-Verfügbarkeit prüfen

Netz und Netzqualität in Starkenburg prüfen

Am einfachsten bekommt man Informationen über den Ausbau und die Netzqualität in Starkenburg immer noch durch ein Gespräch mit Freunden und Bekannten, die bereits Erfahrungen mit dem entsprechenden Anbieter in Starkenburg gemacht haben. Diese können auch detailliert berichten, wie gut der Ausbau vor Ort im Vorwahl-Bereich 06541 ist.

Falls es für ein Netz und einen Anbieter in Starkenburg keine Erfahrungswerte gibt, empfiehlt sich vor Abschluss eines
24 Monats-Vertrages mit einer Freikarte zu testen wie Empfang und Qualität sind. Diese Karten gibt es bundesweit und nicht nur in Starkenburg und sie eignen sich aufgrund der geringen Kosten gut für Tests.

Aktuell stehen folgende Freikarten zur Verfügung:

Falls Sie selbst bereits Erfahrungen mit DSL, LTE und der Netzqualität in Starkenburg und im Vorwahl Bereich 06541 gemacht haben,
würden wir uns über eine Einschätzung der Qualität und einen Kommentar freuen. Anderen Nutzern in Starkenburg wird damit weiter geholfen. Bisher wurde das Netz und die Verfügbarkeit in Starkenburg wie folgt bewertet:

Diesen Artikel bewerten DSL, LTE und Netzqualität in Starkenburg (Vorwahl 06541) – Wie gut ist die Netzabdeckung in Starkenburg welche Anbieter für DSL und LTE gibt es unter der Vorwahl 06541 und welches Mobilfunk-Netz ist in Starkenburg besonders gut ausgebaut? Hier finden Sie die aktuellen DSL-Anbieter für den Bereich Starkenburg Vorwahl 06541 und Informationen zu ...

Review Übersicht

80

Nutzerbewertungen: Sei der Erste !
0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*