Home » LTE » In diesen Städten bietet Eplus bereits LTE

In diesen Städten bietet Eplus bereits LTE

Eplus_currentIn diesen Städten bietet Eplus bereits LTE – Eplus schreibt im eigenen Blog zum Thema LTE und Internet:

Schnelles Internet ist eine der zentralen Herausforderungen in Deutschland. Egal ob per Glasfaser oder Mobilfunk, der Zugang zum Breitbandinternet ist entscheidend für die Teilhabe an der Gesellschaft.

Die Bundesregierung sieht das mittlerweile ähnlich und will nachlegen, ob die Mobilfunk-Discounter nachziehen ist noch nicht klar und sicher auch eine Frage des Geldes.

Zumindest im Mobilfunk-Bereich sind diese Vorgaben noch wenig erfüllt. Eplus hat zwar aktuell das Datennetz (bis Mitte des Jahres) für die Nutzung freigegeben und bietet damit auch Zugang zu HSDPA+ und LTE Geschwindigkeiten, der Ausbau ist aber nach wie vor gerade im LTE Bereich eher unzureichend. Nur wenigen Städte sind aktuell im Eplus Netz mit LTE versorgt, ein Überblick darüber ist nicht ganz einfach.

Die Netzkarten von Eplus selbst ist da wenig hilfreich, denn auf der Karte wird zwar auch LTE angezeigt, man kann es aber nicht separat auswählen. Das heißt es lassen sich nicht die Bereiche ermitteln in denen es LTE im Eplus-Netz zusätzlich gibt.

Besser geeignet zum Test ist da die nutzerbasierte Karte von http://de.netmeterproject.com/ (mehr dazu). Dort kann man LTE als Standard separat anwählen und die Daten basieren auf realen Tests der teilnehmenden Nutzer. Auf dieser Karte kann man erkennen, das besonders der Süden und vor allem der Südwesten bereits gut ausgebaut sind. Im Norden Deutschlands und auch in den neuen Bundesländern (mit Ausnahmen von Leipzig und Berlin) fehlt dagegen der Ausbau noch komplett.

Laut 4g.de gibt es bereits eine Reihe von Städten mit LTE Ausbau:

Aachen, Aschaffenburg, Baden-Baden, Detmold, Dinslaken, Düsseldorf, Eislingen, Erlangen, Eschweiler, Euskirchen, Fellbach, Fulda, Geislingen an der Steige, Geislingen an der Fils, Gießen, Göppingen, Göttingen, Greifswald, Hagen, Heidenheim, Heilbronn, Idstein, Iserlohn, Kassel, Krefeld, Limburg, Lippstadt, Lüdenscheid, Lörrach, Marburg, Menden, Mönchengladbach, Neustadt an der Weinstraße, Neu-Ulm, Paderborn, Pforzheim, Raststatt, Ratingen, Ravensburg, Regensburg, Remscheid, Rostock, Rottenburg am Neckar, Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Hall, Schorndorf, Siegen, Sinsheim, Solingen, Steinfurt, Stuttgart, Trier, Uhingen, Ulm, Velbert, Warnemünde, Wesel, Wetzlar, Wuppertal, Würzburg

Diese Zusammenstellung weicht allerdings etwas vom Netmeterprojekt ab, man sollte daher immer auch selbst noch mal nachprüfen. Aktuell bietet sich dafür die Simyo Freikarte an. Mit dieser Karte kann man kostenfrei das Netz testen und hat auch gleich 100MB frei um diesen Test durchzuführen.

Was tun bei Beschwerden und Problemen mit dem Internet-Anschluss?

Die häufigsten Probleme beim Internet-Anschluss gibt es bei der Geschwindigkeit. In vielen Fällen sind die Anschlüsse langsamer als vom Anbieter angegeben, teilweise weicht die Geschwindigkeit sogar deutlich nach unten ab. Eine offizielle Messung der eigenen Geschwindigkeit kann man hier vornehmen.Bei Probleme mit dem Anbieter kann die Bundesnetzagentur helfen, denn diese ist auch die Schlichtungsstelle für Schwierigkeiten bei Telekommunikation-Verträgen. Man kann dort kostenlos einen Schlichterspruch bekommen - allerdings ist dieser unverbindlich. Die Schlichtungsstelle der BNetzA findet man auf dieser Webseite.Daneben gibt es auch bei den Verbraucherzentralen Hilfe bei Probleme und Schwierigkeiten mit dem Internet-Anschluss oder dem Provider. Bei allen Vertragsfragen kann man sich an einer Beratungsstelle der Verbraucherzentrale vor Ort wenden. Die Beratung ist dann allerdings nich ganz kostenfrei, sondern es wird ein Betrag von um die 10 Euro abgerechnet. Möchte man einen Rechtsanwalt hinzuziehen kann es noch etwas teurer werden.

Weitere Links und Regionen

About Bastian Ebert

Bastian Ebert
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.