Startseite » Allgemein » Der aktuellen Stand der Breitband-Versorgung in Brandenburg

Der aktuellen Stand der Breitband-Versorgung in Brandenburg

Der aktuellen Stand der Breitband-Versorgung in Brandenburg
Diesen Artikel bewerten

Der aktuellen Stand der Breitband-Versorgung in Brandenburg – Im ländlichen Bereich gibt es gerade beim schnellen Internet (mehr als 30Mbit/s) in Brandenburg noch erheblichen Ausbaubedarf. Gerade einmal 20 Prozent der Einwohnen können auf diese Bandbreiten zurück greifen. Zum Vergleich: Bundesweit sind es etwa 80 Prozent der Einwohner im ländlichen Bereich mit diesen Geschwindigkeiten.

Die Zahlen wurden in der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage veröffentlicht und sind durch den TÜV Rheinland Ende 2013 erhoben worden. In die Auswertungen gingen dabei alle Zugangsmöglichkeiten (auch LTE) mit ein. Betrachtet man lediglich das leitungsgebundene Internet sinken die Werte für den Internet-Zugang in Brandenburg sogar noch weiter ab.

Im Vergleich: Breitband in Brandenburg

breitband-brandenburg

In den Städten sieht es dagegen deutlich besser. So liegen Cottbus und Potsdam beispielsweise in allen Bereichen über dem bundesweiten Durchschnitt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*