Home » Allgemein » Breitbandausbau in Sachsen – der aktuelle Stand 2017/18

Breitbandausbau in Sachsen – der aktuelle Stand 2017/18

Breitbandausbau in Sachsen – der aktuelle Stand 2017/18
Diesen Artikel bewerten
Breitbandausbau in Sachsen – der aktuelle Stand 2017/18 – In Sachsen wurde in den letzten Jahren im Bereich der schnellen Internet-Verbindungen einiges getan, allerdings muss man nach wie vor festhalten, dass der Freistaat im bundesdeutschen Vergleich nach wie vor nicht gut abschneidet. Sowohl bei schnellen Internetverbindungen mit mehr als 50MBit/s als auch bei langsameren Angeboten im Bereich von 30MBit/s liegt Sachsen unter dem Durchschnitt in Deutschland. Beim Breitbandkompotenzzentrum Sachsen schreibt man dazu:
In den vergangenen Jahren hat der Freistaat hier bereits beachtliche Erfolge erzielen können: Die Anzahl der versorgten Haushalte mit 50 Mbit/s ist in Sachsen inzwischen Ende 2017 und Ende 2010 von 18,6 auf 65,7 Prozent gestiegen – und hat sich damit mehr als verdreifacht. Und dennoch: Nicht nur im nationalen Vergleich gibt es in Sachsen weiterhin großen Aufholbedarf beim Bereitbandausbau. Wie überall in Deutschland ist davon vor allem der ländliche Raum betroffen. So liegt die Versorgung der Stadt Leipzig mit 91,9 Prozent zwar über dem Bundesdurchschnitt, im Landkreis Mittelsachsen jedoch bei nur 42 Prozent. Eine enorme Herausforderung für Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen.
Tatsächlich sind die größerne Städte (neben Leipzig auch Dresden, Chemnitz oder Zwickau und Bautzen) durchaus gut versorgt. Oft hat man aber bereits wenige Kilometer von den Ballungszentren entfernt deutlich geringere Versorgungsgrade und auch kaum noch Internet-Ausbau. Das macht sich auch im mobilen Bereich bemerkbar: 3G und 4G Verbindungen sind dann kaum noch zu bekommen und Handy oder Smartphone lassen sich kaum noch mobil im Internet nutzen. Der Versorgungsgrad im Breitband-Bereich in Sachsen in Zahlen: Für die zukunft investiert Sachsen auch weiterhin sehr viel Geld, um die Versorgung mit schnellem Internet voran zu bringen. Die aktuellen Förderprojekte können hier eingesehen werden: Förderdatenbank Sachsen Wann das Bundesland aber mit dem Bundesdurchschnitt mit halten kann, lässt sich derzeit kaum sagen. Hier sind wohl noch einige Anstrengungen notwendig, damit Sachsen auch bei der Breitbandversorgung konkurrenzfähig geworden ist. In dem Zusammenhang muss man natürlich auch berücksichtigen, dass andere Bundesländer auch weiter ausbauen. Sachsen muss also schneller als andere Bundesländer beim Ausbau sein.

Check Also

Breitbandausbau in Niedersachsen – Stand 2017/18

Breitbandausbau in Niedersachsen – Stand 2017/1810 (100%) 1 Stimmen[n] Breitbandausbau in Niedersachsen – Stand 2017/18 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.